PFLEGE ZUHAUSE oder PFLEGE im HEIM ?

Um Ihnen und Ihren Angehörigen die Entscheidung für eine Pflege Zuhause oder im Heim zu erleichtern, haben wir Ihnen hier die wesentliche Punkte gegenübergestellt. Unsere Berücksichtigung finden die Schwerpunkte: Emotionale, fachliche, sowie finanzielle Aspekte beider Betreuungsmodelle.

Pflege Zuhause / sog. 24h Pflege und Betreuung

 

  • Die Pflegekasse zahlt Pflegegeld. 

       Die Pflegekasse zahlt  Verhinderungspflegegeld.

       Die Pflegekasse zahlt 50% aus Kurzzeitpflege.

  • Die Betreuungskraft leistet Grundpflege, aktivierende Pflege, hauswirtschaftliche Versorgung, individuelle Betreuung, Organisation des Tagesablaufes, Medikamentenüberwachung, Rufbereitschaft in der Nacht.

  • In der Regel sind die Kosten für häusliche Betreuung höher als die Zuschüsse der Pflegekasse, so dass Sie den Restbetrag als Eigenleistung selbst zahlen müssen.

  • 1:1 Betreuung, 100% Aufmerksamkeit, die ​Person bleibt in Ihrem eigenen vertrauten Zuhause

  • die häusliche Betreuung kann innerhalb von wenigen Tagen Zuhause starten

 

Kosten für Häusliche Betreuung

  • Pflegekosten 

  • Kosten für Unterkunft und Verpflegung

  • Reisekosten

Die Leistungen der Pflegekasse sehen wie folgt aus:

  • Pflegegeld

       Pflegegrad 1 = 0 Euro

       Pflegegrad 2 = 316 Euro

       Pflegegrad 3 = 545 Euro  

       Pflegegrad 4 = 728 Euro

       Pflegegrad 5 = 901 Euro

  • Verhinderungspflege

       134 Euro

  • 50% aus nicht genommener Kurzzeitpflege

       67 Euro

 

Der Zuschuss der Pflegekasse deckt nicht die gesamten Pflegekosten ab, so dass Sie einen Teil selbst zahlen müssen. Daneben müssen Sie Kosten für Unterkunft und Verpflegung, sowie Reisekosten bezahlen. 

Beispiel Häusliche Pflege

Häusliche Pflegekosten bei A2 Deutsch                 2.295 €

Unterkunft und Verpflegung ca.                                 200 €

Reisekosten                                                                       90€

 

 

abzgl.                                                                 

Anteil Pflegekasse bei Pflegegrad 3                          545 €

Anteil Verhinderungspflege                                         134 €

Anteil 50% aus Kurzzeitpflege                                       67 €

Anteil steuerlicher Vorteil                                              333€

Eigenanteil                                                              ca. 1.506 €

 

Pflege im einem Heim / stationäre Einrichtung

 

  • Die Pflegekasse zahlt direkt an das Pflegeheim einen Zuschuss zu den Pflegekosten, in Abhängigkeit des Pflegegrades.

  • Das Pflegeheim leistet Pflege, Betreuung und aktivierende Pflege.

  • In der Regel sind die Pflegekosten höher als der Zuschuss der Pflegekasse, so dass Sie den Restbetrag als Eigenleistung selbst zahlen müssen.

  • individuelle Betreuung nur wenige Minuten am Tag, je nach Heim ca. 20m2 Zimmer

  • nur selten sind Heimplätze sofort verfügbar, oft sind die Wartelisten lang

Pflegeheimkosten

  • Pflegekosten (einschließlich Ausbildungsumlage)

  • Kosten für Unterkunft und Verpflegung

  • Investitionskosten

  • Gegebenenfalls Kosten für Zusatzleistungen

Die Leistungen der Pflegekasse sehen wie folgt aus:

  • Zuschuss der Pflegekasse

       Pflegegrad 1 = 125 Euro

       Pflegegrad 2 = 770 Euro

       Pflegegrad 3 = 1.262 Euro

       Pflegegrad 4 = 1.775 Euro

       Pflegegrad 5 = 2.005 Euro

 

 

 

 

 

 

 

Der Zuschuss der Pflegekasse deckt nicht die gesamten Pflegekosten ab, so dass Sie einen Teil selbst zahlen müssen. Daneben müssen Sie Kosten für Unterkunft und Verpflegung, Investitionskosten und Kosten für Zusatzleistungen bezahlen. 

Beispiel Pflegeheim Stuttgart

Pflegeheimkosten bei Pflegegrad 3                  ca. 2.360 €

Unterkunft und Verpflegung ca.                                 839 €

Investitionskosten, Ausbildungskosten                ca. 350 €

Zusatzleistungen                                                      ca. 200 €

 

abzgl.

Anteil Pflegekasse bei Pflegegrad 3                       1.262 €

Anteil Verhinderungspflege                                            0 €

Anteil 50% aus Kurzzeitpflege                                        0 €

Anteil steuerlicher Vorteil                                              333€

Eigenanteil                                                              ca. 2.154 €

 

Fazit:

Sofern es der Gesundheitszustand zulässt, empfehlen wir eine häusliche Betreuung, um pflegebedürftigen Senioren Ihren letzten Wunsch zu erfüllen, Zuhause gepflegt und betreut zu werden, wenn möglich bis zum letzten Tag.

Sofern ein Platz im Seniorenheim verfügbar ist,  ist dieses nicht nur teurer, sondern insbesondere kommt die individuelle Betreuung von Patienten oft zu kurz und beschränkt sich auf wenige Minuten am Tag.

 

Eine häusliche Betreuung wo die Betreuerin 100% ihrer Zeit für die Senioren da ist, gibt Sicherheit und Geborgenheit und ist ein würdevolles Dankeschön an ein erfülltes Leben ! 

© by CARE4med GmbH

CARE4med GmbH  -  Curiestrasse 2  -  70563 Stuttgart  -  0711-2195-7790 -  info@CARE4med.com  -  www.CARE4med.com